Behördewahlen: Die KandidatInnen

Am 13. Februar 2011 finden in Güttingen die ordentlichen Gemeindebehördewahlen für die Amtsdauer 2011 bis 2015 statt. Gemeinderätin Sonja Züllig-Morf gibt ihr Amt als Gemeinderatsmitglied ab. Bis zu ihrer Amtsübergabe betreut sie wie bis anhin das Ressort Umwelt und öffentliche Sicherheit. Die restlichen Gemeinderatsmitglieder stellen sich zur Wiederwahl. Bei der Primarschulbehörde gibt es zwei Rücktritte zu verzeichnen. Guido Koller sowie Elisabeth Baumgartner treten als Schulbehördemitglieder zurück. Wie bei früheren Wahlen haben sich auch dieses Jahr in Güttingen die politisch aktiven Gruppierungen (EGG, EVG, FDP und SVP) in einem Überparteilichen Wahlkomitee zusammengeschlossen und geeignete KandidatInnen für den Gemeinderat und zusätzlich auch für die Ersatzwahl in die Schulbehörde gesucht.
Als Gemeinderat stellt sich neu Marcel Baumgartner zur Wahl. Claudia Molignini- Brüllmann und Urs Rutishauser bewerben sich für die beiden Sitze in der Primarschulbehörde. Als Kandidat für die Rechnungsprüfungskommission konnte Beat Krähenbühl gewonnen werden und als neuer Urnenoffiziant stellt sich Karel Gualeni zur Verfügung.

Marcel Baumgartner

WahlenMarcel Baumgartner ist 52 Jahre alt und in Rorschacherberg aufgewachsen. Nach der Grundausbildung in psychiatrischer Krankenpflege absolvierte er am Institut für angewandte Psychologie die Heimleiterausbildung. Nach verschiedenen Tätigkeiten im Sozialbereich leitet er nun seit 18 Jahren das Wohnheim Wellenspiel in Münsterlingen. Das Wohnheim Wellenspiel ist ein Heim für 90 Menschen mit Beeinträchtigung. Das Wellenspiel gehört zur Stiftung Mansio und beschäftigt rund 130 Mitarbeitende. Bei IBGS-TG (Interessengemeinschaft Berufsbildung Gesundheits- und Sozialbereich Thurgau) ist er als Vorstandsmitglied engagiert und verantwortlich für Sozialberufe.
Marcel Baumgartner ist verheiratet mit Elisabeth Baumgartner-Thomer und Vater von 3 schulpflichtigen Kindern. Elisabeth Baumgartner ist Mitglied der Schulbehörde Güttingen, wird dieses Amt zum Sommer 2011 jedoch abgeben.
Marcel Baumgartner gilt als Macher und wird als pragmatischer-, ziel- und lösungsorientierter Mensch beschrieben. In Güttingen ist er mit der Familie seit 9 Jahren wohnhaft. Die überschaubare Dorfstruktur imponiert und darum möchte er seine Mitarbeit für die gute Lebensqualität in Güttingen zur Verfügung stellen.

Claudia Molignini-Brüllmann

Wahlen Claudia Molignini-Brüllmann ist 1978 geboren, verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Sie ist in der Gemeinde Güttingen aufgewachsen und durchlief eine schöne Schulzeit. Als Pharma-Assistentin war sie nach ihrer Ausbildung während 2 Jahren in Frauenfeld und anschliessend bis zur Geburt ihrer Tochter in Kreuzlingen tätig. Berufsbegleitend besuchte sie die Kaderschule und schloss 2003 erfolgreich zur Kaufmännischen Sachbearbeiterin ab. Sie arbeitete über mehrere Jahre mit Engagement und Interesse an der Berufsbildung der Auszubildenden aktiv mit. Ständige Aus- und Weiterbildung sowie zukunftsorientiertes Denken gehörten zu ihrem Berufsalltag. „Nun bin ich überzeugte Familienfrau und fühle mich nach wie vor sehr wohl in der Gemeinde. Verantwortung in der Schulbildung zu übernehmen ist für mich eine Investition in die Zukunft unserer Kinder. Bei einer Mitarbeit in der Schulbehörde Güttingen möchte ich dazu beitragen, dass unsere Kinder als gut ausgebildete, verantwortungsvolle und selbstständige Jugendliche einen problemlosen Übertritt an die Oberstufe schaffen. Weiter liegt mir eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern sowie Gewalt- und Suchtprävention am Herzen. Neuerungen umsetzen und Ideen einbringen sind für die Qualität unsere Schule notwendig. Ich würde mich freuen, verantwortungsbewusst die Entwicklung der Schule Güttingen mitgestalten zu können.“

Urs Rutishauser

WahlenUrs Rutishauser wurde 1967 geboren und ist in Niederwil, St. Gallen, aufgewachsen. Nach der Lehre als Vermessungszeichner absolvierte er ein Bauingenieurstudium in Winterthur. Heute arbeitet er als Abteilungsleiter in einem Ingenieurbüro in Kreuzlingen. Wohnhaft ist der Vater von 2 Kindern seit 2007 in Güttingen. Die sieben Jahre davor verbrachte er in Bottighofen. In seiner Freizeit fährt Urs Rutishauser gerne Ski, vergnügt sich am- auf – oder im Wasser oder geht auf Reisen. Als Schulbehördemitglied, sähe er es als Ziel und Herausforderung, dass das Schulhaus in der Rotewis bald gebaut und sein Sohn dort unterrichtet würde.

Informationsveranstaltung

Das Überparteiliche Wahlkomitee organisiert am Mittwoch, 12. Januar 2011, um 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Rotewis eine Informationsveranstaltung. Im ersten Teil stellen sich die Kandidatin und der Kandidat für die Ersatzwahl in die Schulbehörde vor. Der zweite Teil befasst sich mit der Erneuerungswahl der Gemeindebehörde. Die vier bisherigen Gemeinderatsmitglieder und der neue Kandidat präsentieren sich dem Publikum und stellen sich den Fragen der Gesprächsleiterin Hana Mauder Wick. Zum Schluss bietet sich die Gelegenheit, bei einem Apéro die Kandidierenden in ungezwungenem Rahmen persönlich kennenzulernen und sich ein Bild von Ihren Meinungen und Ideen zu machen. Das Überparteiliche Wahlkomitee bedankt sich bei allen Personen, welche sich für ein Amt zur Verfügung stellen und hofft auf einen fairen Wahlkampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.