HERBST-KINO mit Apéro und Filmklassiker

Der Einwohnerverein Güttingen organisiert am Samstag, 20. September im Bühnenraum der Rotewis einen Herbst-Kinoabend für die ganze Familie. Ab 19.00 Uhr wird ein Apéro zum Jubiläum „40 Jahre EVG“ offeriert und um 20.00 Uhr startet der Film „Die Schweizermacher“.

„DIE SCHWEIZERMACHER“

SchweizerkreuzDie Geschichte des bünzligen Beamten Bodmer, der samstags sein Auto wäscht und danach Wienerli und Kartoffelsalat vorgesetzt bekommt, hat heute kein bisschen von seiner Aktualität verloren. Im Sog des Initiativenhaufens der täglich aus der Politik über uns Bürger hereinbricht ist Die Schweizermacher im Moment der optimale Film zum Thema. Auf der einen Seite der angesprochene Vorzeigeschweizer, der seinen Tschopen immer schön am Bügel aufhängt, nie zu spät kommt und auch am Wochenende Überstunden schiebt. Ihm gegenüber der liberale, junge und aufgeschlossene Nachwuchsbeamte, der in den Einbürgerungskandidaten nicht bloss Namen und Gesichter, sondern auch Menschen sieht.

Verkörpert werden die beiden ungleichen Figuren hervorragend von Walo Lüönd und natürlich Emil Steinberger, Die Schweizermacher der auch ein paar Mal seine Kunstfigur „Emil“ durchdrücken lässt. Allerdings darf man keinen Klamauk erwarten, sondern eine zeitweise recht böse, zynische und (im speziellen für uns Schweizer) herrlich verbohrte Geschichte, die mehr als einmal zum lauthals Auflachen einlädt. Das Schmunzeln ist sowieso Dauergast auf dem Gesicht, wenn Deutsche das Fondue nicht richtig hinkriegen, Italiener (natürlich) mitten im Spaghettiessen gestört werden oder der Bünzlibeamte irrtümlicherweise für einen Patienten einer Heilanstalt gehalten wird.

Fazit: Die Schweizermacher ist mit Recht ein Film, der in den Archiven des Schweizer Films eine spezielle Bedeutung hat. Denn so sehr man es auch kaum glauben mag, aber seit 1978 hat sich bei uns nicht so viel verändert. Die sturen Böcke mit ihrem Stumpen und dem Schnauz gibts noch heute.

40 Jahre EVG / 1974 bis 2014 / Ein guter Grund zum Feiern

Anlässlich des Jubiläums „40 Jahre EVG“ offeriert der Einwohnerverein Güttingen vor der Filmvorführung einen Apéro riche. Alle Kinobesucher sind dazu herzlich eingeladen.

Ein unbeschwerter Kinoabend mit Freunden

Der Film wird im Bühnenraum der Mehrzweckhalle Rotewis in Güttingen präsentiert. „Türöffnung“ ist jeweils 45 Minuten vor Filmstart. In der Pause und nach dem Film steht den Besuchern ein Kino-Kiosk mit Cüplibar sowie Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten.

Tipp: Freunde mitnehmen und einen unbeschwerten Kinoabend geniessen.

PDF mit allen Infos zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.