WINTER-KINO in der Rotewis mit zwei tollen Filmen

Der iwohner verein güttingen organisiert am Samstag, 5. März 2016 im Bühnenraum der Rotewis einen Winter-Kinoabend für die ganze Familie. Am Nachmittag wird um 15.00 Uhr das Kinder-Kino mit „Pippi Langstrumpf“ und am Abend um 20.00 Uhr der Hauptfilm „Chocolat . . . ein kleiner Biss genügt!“ gezeigt.

„Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren

In einem kleinen schwedischen Städtchen wohnt die Familie Settergren mit den Kindern Tommi und Annika. Jeden Tag kommen die Beiden auf dem Weg zur Schule an einer alten unbewohnten Villa vorbei, die vor vielen Jahren einmal ein Seemann gekauft haben soll. Eines schönen Sommer-Tages zieht zur Freude der beiden Kinder ein kleines rothaariges Mädchen in die Villa Kunterbunt – zusammen mit ihrem Äffchen Herr Nilsson und einem Pferd, das auf den Namen Kleiner Onkel hört. Tommi und Annika sind sofort restlos begeistert von Pippi Langstrumpf und freunden sich mit ihr an. Weniger begeistert ist Fräulein Prüsselius, die der Meinung ist, dass ein kleines Mädchen nicht alleine leben darf. Sie ist der Meinung, dass Pippi in ein Kinderheim gehört, wo sich erwachsene Leute um sie kümmern. Als jedoch ihre Überredungsversuche scheitern, schickt Fräulein Prüsselius die beiden Dorfpolizisten Kling und Klang zur Villa Kunterbunt . . . – Als Tommi und Annika nach dem Mittagessen zur Villa Kunterbunt kommen, liegt Pippi doch tatsächlich noch mit den Füßen auf dem Kopfkissen im Bett. Also wecken die beiden ihre Freundin erst einmal und bekommen sogleich einen prima Vorschlag von ihr zu hören: Mit einigen Goldmünzen aus der gefüllten Truhe ihres Vaters möchte Pippi heute gerne einen Einkaufsbummel machen. . .

„Chocolat . . . ein kleiner Biss genügt!“

Ein verschlafenes Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den unerwarteten Einzug der geheimnisvoll schönen, jungen Vianne und ihrer Tochter unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie – und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Ein wahrlich sinnliches Vergnügen beginnt: Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen. Diese Wirkung reizt vor allem den selbsternannten Sittenwächter der Stadt, Bürgermeister Comte de Reynaud, der seinen Einfluss durch Vianne geschwächt sieht. Er beginnt, gegen sie zu intrigieren. Doch am Ende zählt nur Eines: die pure Lust am Leben! – Mit Juliette Binoche, Johnny Depp und Judi Dench führen ein hochkarätiges Schauspielerensemble durch dieses Märchen von Lasse Hallström. [FSK:6]

Ein unbeschwerter Kinoabend mit Freunden

Die Filme werden im Bühnenraum der Mehrzweckhalle Rotewis in Güttingen präsentiert. „Türöffnung“ ist jeweils 45 Minuten vor Filmstart. Zur Verkürzung der Wartezeit und in der Pause steht den Besuchern ein Kino-Kiosk mit Cüplibar sowie Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Alle sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten.

Tipp: Freunde mitnehmen und einen unbeschwerten Kinoabend geniessen.

PDF mit allen Infos zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.