Eine geführte Runde durch den prächtigen Eichenwald

Am Sonntag 14. August 2016 hat sich kurz vor Mittag auf dem Parkplatz Waldegg beim Güttinger Wald eine grosse Gruppe eingefunden. Bei traumhaftem Wetter entdeckte diese unter fachkundiger Führung des ehemaligen Försters Ruedi Schum den schönen und vielfältigen Güttinger Wald und traf sich anschliessend zum gemeinsamen Bräteln.Ruedi Schum erklärte den zahlreichen Besuchern die unterschiedlichen Baumarten und deren Nutzen für die Bevölkerung. Auf dem Weg waren die einzelnen Parzellen mit dem Pflanzdatum beschriftet. So konnten die Besucher die Entwicklungsstadien eines Eichenwaldes erkennen.

Anhand dieser Beispiele erklärte Ruedi Schum die Aufgaben der früheren und aktuellen Forstwirtschaft, um einen solch schönen und grossen Wald zu Pflegen.
Die Festwirtin Ursula Widmer und die vielen fleissigen Kuchenbäcker zauberten ein wunderbares Buffet in den Wald. Der Anlass wurde bei einem gemütlichen Zusammensein an der offiziellen Feuerstelle beim Eichenweg abgerundet. Die Kinder spielten und entdeckten den Wald noch weiter – es war ein wunderbarer Tag im Wald!
Die Gemeinde Güttingen und der iwohner verein güttingen bedanken sich beim ehemaligen Förster und den vielen Besuchern für den wunderbaren Tag im Wald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.